Koitalk Teichbau ja oder nein

Teichbau ja oder nein?

Für viele, einschließlich mir, stand ich irgendwann vor der Frage, Teichbau ja oder nein, baue ich mir einen Teich in den Garten oder lasse ich die Wiese wie sie ist.



 

Wenn ich gewusst hätte, worin das endet…. Dafür hätte ich ein halbes Haus bauen können.

Aber der Reihe nach. Wasser im Garten ist für viele ein Traum. Wenn das Unterfangen wohl überlegt ist, und ihr euch darüber im Klaren seit, was ein Teich bedeutet, dann spricht auch nichts dagegen, das zu tun.

Bei uns war es damals so, dass wir uns nicht darüber im Klaren waren und dadurch viel viel Lehrgeld gezahlt haben.

Deshalb schreibe ich hier einmal auf, was es bedeutet einen Teich zu bauen.

  • Ein Teich, egal ob Garten- oder Koiteich macht Arbeit, bin ich dazu nicht bereit, dann ist ein Rasenroboter die bessere Alternative
  • Ein Teich, egal ob Garten- oder Koiteich kostet nicht nur in der Anschaffung, sondern auch im laufenden Betrieb Geld. Dabei legen fast alle die ich kenne, den Focus auf die Anschaffungskosten und kaum jemand auf die Betriebskosten. Die Anschaffungskosten sind aber schnell vergessen, hingegen sorgen die Betriebskosten für langfristigen Ärger (Strompreis)

Wenn dann also die Entscheidung gefallen ist, ja wir bauen einen Teich dann geht es in der Regel in den Baumarkt unseres Vertrauens und der selbe Verkäufer, der uns gestern das Holz für die Pergola verkauft hat, der berät uns heute, wie man einen Garten oder einen Koiteich richtig baut – natürlich mit der Produktpalette, die es in dem Baumarkt gibt.

Nach meiner Erfahrung, gibt es in Baumärkten keine Fachleute, die euch da richtig beraten können, ich kenne auch keinen Baumarkt, der die richtigen Produkte für den Bau eines guten Gartenteiches und oder Koiteiches hat(meine Erfahrung). Oder habt ihr schon mal Trommelfilter oder Fliesfilter dort gesehen?

Wenn überhaupt, dann gibt es dort Verkäufer, die in den Produkten des Herstellers des Sortimentes geschult sind, aber wenn das Sortiment schon nicht geeignet ist, was hilft dann die Schulung? NICHTS

Ich selbst habe einmal versucht, mit einem Verkäufer im Baumarkt zu diskutieren, das war ein Spaß, der hat mir allen ernstes einen Katalog vor die Nase gehalten und gesagt, darin steht, dass der Filter XYZ für Koiteiche geeignet ist und dann ist das so. Meine Argumente, warum das nicht geht, wollte der gar nicht hören. Baumärkte und Gartencenter richten ihr Sortiment danach aus, was sich häufig verkaufen lässt. Die Produkte die wir für gute Teiche brauchen, gehören nicht dazu und werden deshalb auch nicht angeboten. Auch sind sie zu beratungsintensiv.

Und ein Teichprojekt und viel mehr noch ein Koiteichprojekt ist sehr beratungsintensiv. Damit ein Teich funktioniert muss die Basis (der Teichbau) bestmöglich sein. Und dafür braucht es Ahnung und Erfahrung wie man einen Teich so konzipiert, dass er auf Jahre funktioniert.

Leider habe ich es noch nie erlebt, dass der Verkäufer ehrlich antwortet, wir haben keine geeigneten Produkte für Koiteiche und was wir für Gartenteiche haben, dass reicht nur für kleine Teiche bis ca. 3 Kubikmeter.

Was dazu führt, das ihr egal mit welchem Budget,in den Baumarkt fahrt und ohne Geld und mit einem Haufen ungeeigneter Produkte wieder nachhause fahrt.

Noch schlimmer, in den Gartencentern bekommt ihr dann auch noch die Koi, die ihr in die völlig für Koi ungeeigneten Teiche reinsetzen sollt. In der Regel mit der Aussage, ein Koi sei ein ganz anspruchsloser Fisch. DEM IST NICHT SO

Warum bauen so viele drei Teiche, egal ob Gartenteich oder Koiteich? Weil in der Regel der erste Weg ins Gartencenter führt und weil wir (ich genau wie ihr) den Fehler macht oder gemacht habt, euch von jemanden Beraten zu lassen, der euch auch was verkaufen will oder muss.

Natürlich ist es schwer, die richtigen Infos zu finden, den auch die Bücher über Garten- und Koiteiche sind nach meiner Erfahrung häufig von Leuten geschrieben, die mit der Branche verflochten sind und nicht objektiv berichten, sondern verkaufsfördernd. D.h. ihre Produkte propagieren oder zumindest die, ihrer potentesten Anzeigenkäufer.

Ich kenne das aus der Industrie, dort muss man eine Anzeige kaufen und darf dann einen Fachbericht kostenlos ins Blatt bringen. In der Industrie ist das nicht so schlimm, denn kein Unternehmen könnte es sich leisten Produkte zu vertreiben, die nicht oder nur schlecht funktionieren, beim Hobby geht das schon.

Auch so ein Problem, die vielen Foren. Heute kann ich mich über alles und jedes in Foren informieren. Leider weiß ich nie, wer aus welchem Grund was schreibt und wie qualifiziert er nun wirklich ist.

Wenn es nur um einen Rat für Futter oder ein Algenmittel geht, dann ist das ja nicht so schlimm, aber stellt euch mal folgenden Fall vor:

Ihr wollt einen neuen Teich bauen und fragt im Forum um Rat. Nun meldet sich jemand der ganz engagiert ist und euch alles mögliche erzählt. Ihr baut dann entsprechend diesem Rat den Teich, sagen wir für 10.000 €. Nach einem Jahr stellt ihr plötzlich fest, das dies und jenes nicht funktioniert. Z.B. ist der Teich komplett fehlerhaft gebaut, falsche Tiefe, falsche Verrohrung oder was weis ich. Dann sind die 10.000 € weg und die Sanierung kostet noch mal 5000 €. Da ihr den, der euch den Tipp gegeben hat, gar nicht kennt, könnt ihr ihn auch nicht zur Verantwortung ziehen und bleibt auf euren Kosten sitzen. Selbst wenn der es gut gemeint hat, den Schaden habt ihr.

Oder ihr seit auf jemanden reingefallen, der mit einem Zubehörlieferanten verbandelt ist und dessen Produkte propagiert völlig missachtend, dass es auch Bessers von anderen Lieferanten gibt. Ich kenne solche Konstellationen, wo sich jemand als objektiver Ratgeber darstellt und in Wirklichkeit einzig die Produkte einer Firma bewirbt. Ich finde das nicht in Ordnung.

Viele meiner Fälle als Sachverständiger beruhen genau darauf, dass Kunden von Firmen kaufen, die gar keine Ahnung von dem Thema Teichbau haben. Was ich besonders schade finde, meistens hätte der Kunde für das gleiche Geld auch einen gut gebauten Garten- oder Koiteich bekommen. Wenn ihr also euer Geld sparen und direkt den richtigen Teich bauen wollt, dann schaut euch meine Videos an.

Egal, ich werde euch in den nächsten Folgen zum Thema wie baue ich einen guten Gartenteich und wie baue ich einen guten Koiteich Berichte und Videos erstellen.

Ein abschließender Rat der euch viel Geld sparen hilft, macht mit dem Lieferanten der Produkte oder Dienstleistungen einen schriftlichen Vertrag indem möglichst präzise das drin steht, was er euch im Gespräch verspricht 

  • Reinigungsaufwand,
  • Wasserverbrauch,
  • Stromverbrauch,
  • Wasserqualität und besonders Klarheit, sog. Klarwasssergarantie – was heißt das eigentlich?
  • Algenfreiheit,
  • Arbeitsaufwand,
  • geeignet für Koi,
  • etc..

Ich garantiere euch, die unterschreiben das nicht rechtsverbindlich. Dann wisst ihr, was ihr davon zu halten habt.

In diesem Vertrag sollten alle Eigenschaften aufgeführt sein, die ihr von eurem Gartenteich oder Koiteich erwartet. Braucht ihr dazu Infos, dann sprecht mich an.

Fazit: Teichbau ja oder nein

JA wenn ihr euch gut informiert habt und bereit seit, entsprechendes Geld zu investieren und die Arbeit zu tun die nötig ist

NEIN wenn ihr keine Arbeit haben wollt und keine laufenden Kosten

Solltet ihr weitere Fragen haben so schickt mir eine mail an info@koi-consult.de oder per Whatsapp an 0160 97373974