Koitalk Notfall Koiteich

Notfall Koiteich

Notfälle und Störungen am Koiteich kommen vor. Bis auf wenige Ausnahmen, ist der Notfall gar nicht so schlimm, wichtiger ist es, überhaupt zu erfahren, dass es einen Notfall oder eine Störung gibt.

Was gibt es für Notfälle:

  1. Stromausfall
  2. Geräteausfall
  3. Teich wird undicht
  4. Fremdstoffe im Koiteich

Wie kann ich mich vorbereiten?

zu 1. Nur mit einem Notstromaggregat, was dann automatisch zuschaltet, wenn der Strom ausfällt. Bedarf einer gewissen Investition und macht aus meiner Sicht nur Sinn, wenn der Fischbestand durch einen Stromausfall akut gefährdet wäre.

Besser und leichter umzusetzen, ist eine ausreichend dimensionierte Frischwasserleitung an den Teich zu legen, mit der man dann im Notfall Frischwasser zulaufen lassen kann (der Teich braucht dann aber auch einen Überlauf zum Kanal)

Ganz wichtig, fällt der Strom aus, muss der Biofilter abgelassen werden, damit die Filterbakterien nicht absterben!

Wenn es länger dauert, kann die Zugabe von Kochsalz hilfreich sein. Salz mindert die Giftigkeit der Fischausscheidungen.

Zu guter letzte könnte man auch noch mit einem 12 Volt Belüfter und einer Autobatterie für eine Belüftung des Teiches sorgen.

Im Vorfeld gilt es, abzuwägen, welche Folgen ein Stromausfall haben würde, um sich dann auf diesen Fall vorzubereiten.

zu 2. Jedes Gerät geht irgendwann einmal kaputt. Nur leider meist dann, wenn wir nicht da sind und oder am Wochenende, wenn es keinen Ersatz gibt.

Deshalb bitte legt euch eine Reservepumpe und einen Reservebelüfter hin. Dann seit ihr auf der sicheren Seite.

zu 3. Wenn ein Teich undicht wird, dann gilt es Abhilfe zu schaffen. Die Fische dann woanders unterbringen ist fast nie möglich. Wenn ihr das wolltet, dann müsst ihr eine Quarantäne von mindestens 5 Kubikmetern vorhalten, die ein eingefahrenes Filtermedium hat.

Ein wirklich undichter Teich kommt aber eher selten vor. 

Hier noch ein Hinweis zu den Teichen die mittels Pumpen im Teich betrieben werden. Die Teichpumpe darf nie an der tiefsten Stelle im Teich positioniert werden. Denn wenn dann mal der Schlauch kaputt geht, oder sich an der falschen Stelle löst, dann pumpt ihr auf dem Weg den Teich leer.

Noch ein Wort zum Geräteausfall. Bitte jeden elektrischen Verbraucher an einem eigenen FI Schalter installieren, sonst passiert es nämlich, dass euch der Defekt eines Verbrauchers die ganze Anlage lahm legt.

zu 4. Fremdstoffe im Koiteich, wie ein Eimer Farbe ein falsch dosiertes Medikament oder ähnliches, sind ein Alptraum. Meist ist dann auch nichts mehr zu machen, weil die Fische direkt geschädigt werden. Einmal durchgeschwommen, nimmt die Kieme sofort Schaden.

Vielleicht hiflt dann noch ein schneller Wasserwechsel und oder die Zugabe von Salz.

Ganz wichtig, tritt dieser Fall ein macht sofort Fotos und Beweisvideos. Videos sind besser als Fotos, damit ihr den Schaden dann wenigsten von der Versicherung des Schadensverursachers erstattet bekommt. Bitte nehmt auch Wasserproben, um die Verschmutzung beweisen zu können und holt einen Zeugen hinzu.

So, wenn ihr noch Fragen zu dem Thema habt, dann bitte gerne an info@koi-consult.de